BISHER GESPENDET: 472.000,00 €

DE | EN

Krankenstation.

Insgesamt wurden seit Eröffnung der Krankenstation bereits über 6.000 Patienten behandelt.

Außerdem wurden, mit Hilfe deutscher Ärzte, Operationen durchgeführt – weit über dem dortigen medizinischen Standard. Durch mehrere Freiwilligen- und Ärztebesuche haben wir enorme Fortschritte im Bereich Hygiene gemacht. Darüber hinaus haben wir einen medizinischen Heilgarten angelegt.

 

Schule.

Unsere Schule besuchen bereits 320 Schüler und Studenten.

Außerdem wird unsere Aula schon bald fertiggestellt sein! Dann können Versammlungen aller Schüler und Vorlesungen vor großen Gruppen abgehalten werden.

 

Emanzipation.

Die Schule wird aktuell von mehr als 200 Mädchen besucht, davon leben 20 in unserem Internat und 12 ihrer Kinder werden in einer Krippe betreut.

Für uns ist das nichts Besonderes, in Télimélé wäre das vor einigen Jahren noch unvorstellbar gewesen. Oft werden Mädchen schon mit 14 Jahren verheiratet und sind damit unmittelbar von ihrem Mann abhängig. Sie haben dann keine Chance auf Bildung, Arbeit und Eigenständigkeit. Für 200 Mädchen haben wir das schon geändert.

Krankenstation.

Insgesamt wurden seit Eröffnung der Krankenstation bereits über 6.000 Patienten behandelt.

Außerdem wurden, mit Hilfe deutscher Ärzte, Operationen durchgeführt – weit über dem dortigen medizinischen Standard. Durch mehrere Freiwilligen- und Ärztebesuche haben wir enorme Fortschritte im Bereich Hygiene gemacht. Darüber hinaus haben wir einen medizinischen Heilgarten angelegt.

Schule.

Unsere Schule besuchen bereits 320 Schüler und Studenten.

Außerdem wird unsere Aula schon bald fertiggestellt sein! Dann können Versammlungen aller Schüler und Vorlesungen vor großen Gruppen abgehalten werden.

Emanzipation.

Die Schule wird aktuell von mehr als 200 Mädchen besucht, davon leben 20 in unserem Internat und 12 ihrer Kinder werden in einer Krippe betreut.

Für uns ist das nichts Besonderes, in Télimélé wäre das vor einigen Jahren noch unvorstellbar gewesen. Oft werden Mädchen schon mit 14 Jahren verheiratet und sind damit unmittelbar von ihrem Mann abhängig. Sie haben dann keine Chance auf Bildung, Arbeit und Eigenständigkeit. Für 200 Mädchen haben wir das schon geändert.